Über mich

Über mich

Ich wurde 1968 in Tübingen geboren und lebte dort bis 1981, als meine Eltern aus beruflichen Gründen nach Kiel verzogen sind. Nach dem Abitur am Gymnasium Kronshagen leistete ich meine Bundeswehrzeit bei der Marine ab.

Mein Studium nahm ich 1990 in Tübingen auf und schloss mein Studium 1995 mit dem sogenannten Freischuss ab. Bereits als Student bekam ich eine Stelle als Hilfskraft am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht von Prof. Dr. H.-L. Günther an der Universität Tübingen, wo ein medizinrechtlicher Schwerpunkt besteht. An diesem Lehrstuhl blieb ich auch während des Referendariats, welches ich in Tübingen absolvierte. Anschließend war ich als Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Günther beschäftigt, davon über vier Jahre in einem DFG-Projekt mit dem Titel "Klonierung beim Menschen". Ich habe in dieser Zeit meine Dissertation zu den Problemen der Stammzellforschung angefertigt und einen Rechtsvergleich der Rechtsordnungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt.

Seit 2005 bin ich als Rechtsanwalt zugelassen und habe zunächst von November 2004 bis April 2005 mit RA Hans Christ aus Stuttgart im Bereich Medizinrecht zusammengearbeitet, wo vorwiegend Patienten in Arzthaftungsverfahren vertreten wurden.

Von Mai 2005 bis Januar 2009 war ich in der Kanzlei Meixner, Dollhopf und Kollegen in Schwäbisch Gmünd tätig.

Seit Februar 2009 arbeite ich in der Kanzlei BRP Renaud und Partner mbB in Stuttgart mit dem ausschließlichen Schwerpunkt Medizinrecht.

Seit dem Wintersemester 2009/10 bin ich Professor an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen.